Diese Best Practice wurde eingereicht von:
ADAN e. V.

ADAN inspires

2014 wurde das ADAN durch eine Initiative junger ambitionierter Studierender mit afrikanischen Wurzeln gegründet und setzte sich das Ziel, Vielfalt sichtbar zu machen und zu fördern. Das ADAN ist ein inklusives Netzwerk von afrodeutschen und afrikainteressierten Studenten und Professionals, das ein differenziertes Bild von Afrika, Afrikanern und Afrodeutschen nach außen tragen möchte.

Das Netzwerk veranstaltet regelmäßig Motivationsveranstaltungen, „ADAN inspires“, für Jugendliche und junge Erwachsene. Die ganztägige Veranstaltung soll anhand unterschiedlicher Lebenswege, verschiedene Möglichkeiten des deutschen Bildungssystems aufzeigen. Vorbilder und Rolemodels verkörpern die Lebenswege und stellen in einem ganztägigen Workshop ihre persönliche Bildungslaufbahn vor. Dies soll die teilnehmenden Jugendlichen und junge Erwachsene inspirieren und in ihrer persönlichen Entwicklung stärken (Empowerment).

Ziel der Veranstaltung ist es also, vielfältige Berufswege vorzustellen, Zukunftsperspektiven zu  eröffnen, Informationsaustausch und Identifikation durch die ethnische oder kulturelle Herkunft der Redner zu ermöglichen. 

Foto: Forum der Kulturen Stuttgart e. V.

Redaktion: ADAN Stuttgart/ADAN e. V., Sabrina Hohbach